Martin´s Lohnunternehmen, landwirtschaft, Patenschaften, rapsöl & Photovoltaik

Wir halten fest zusammen! v.l. Martin, Nathalie, Lisa, Ben, Renate und Alfons Deuringer
Wir halten fest zusammen! v.l. Martin, Nathalie, Lisa, Ben, Renate und Alfons Deuringer

Wir sind die Familie Deuringer, unsere schöne Hofstelle liegt im Herzen Oberschwabens, dem kleinen Weiler Eyb.

 

Den Hof bewirtschaften wir mit viel Leidenschaft und Engagement in der 5. Generation.

 

Unser Betrieb umfasst eine eigene Landwirtschaft mit 65 Milchkühen, eigen produziertem Rapsöl, Baum- und Blühpatenschaften, eine Photovoltaikanlage und ein Lohnunternehmen.

 

Martin Deuringer hat den elterlichen Bauernhof 2011 übernommen und erfolgreich umkonzipiert.


Geschichte des Betriebs

Unser Hof im Jahr 1997
Unser Hof im Jahr 1997

Im Jahre 1885 kamen die Ururgroßeltern nach Eyb und kauften einen Bauernhof. Der Hof bestand damals aus Stallgebäude mit Wohnhaus, einem Schweinestall und einer Waschküche.

 

1920 übernahm der Urgroßvater den Betrieb. Die Großmutter übernahm dann als Hoferbin 1951 mit dem Großvater den Hof mit damals 14,9 ha. Nach der Hofübernahme wurde im Jahr 1956 ein Laufstall für 10 Stück Jungvieh mit Schleppergaragen und Maschinenschuppen erbaut. 

 

1965 wurde ein Anbindestall für 25 Milchkühe errichtet. Die Fläche wurde durch Zukauf und Zupacht von 14,9 ha auf 26.5 ha erweitert.

 

Alfons Deuringer, Martin´s Vater, übernahm 1984 den Hof von der Großmutter. 

 

1994 wurde ein neuer Laufstall mit Spaltenboden und Hochboxen gebaut. Gemolken wird mit einem Doppel 3er Auto-Tandem-Melkstand. 

 

Im Jahr 2006 startete Martin Deuringer eine eigene Produktion von Rapsöl  - ausschließlich aus in der Region angebautem Raps.

 

Seit 2007 werden Leistungen als Lohnunternehmen angeboten.

 

2007 Umbau des Heustocks für Trockensteher und Kälber und Anbau einer Halle

2009 Installation einer Photovoltaik-Anlage

2010/2011 Verleihung des "Regio-Schmecker" für die herausragende Qualität und den besonderen Geschmack unseres Rapsöls

2011 Übernahme der Hofstelle durch Martin Deuringer

2011 angebaute Halle von 2007 ist abgebrannt und wurde wieder neu aufgebaut

2013 Neubau einer Maschinen- und Lagerhalle

2014 Sanierung eines Wirtschaftsgebäudes

2014 Photovoltaik-Eigenstromanlage geht in Betrieb

2016 Abriss des alten Bauernhauses und Wirtschaftsgebäudes

2017 Bau einer Werkstatt mit Mitarbeiterräumen, Ersatzteillager, Brennerei und Hackschnitzelheizung

2018 Inbetriebnahme des Nahwärmenetzes

2018 Neubau des Betriebsleiterwohnhauses

 

Unser Hof heute, im Jahr 2021
Unser Hof heute, im Jahr 2021

Aktuell bewirtschaften wir 65 ha, davon 2/3 Acker- und 1/3 Grünland. Auf unseren Ackerflächen bauen wir Wintergerste, Winterweizen, Triticale, Blühmischungen, Feldfutter, Raps (seit 2020) und Mais an. In unsere Fruchtfolge integrieren wir Untersaaten und Zwischenfrüchte. Zudem zählen ca. 25 ha Grünland und Streuobstwiesen zu unserem Betrieb. Selbst als konventionell wirtschaftender Betrieb, ist es für uns höchste Priorität nachhaltig und ohne Gentechnik zu wirtschaften, sowie die Biodiversität zu fördern.

Der Viebestand beträgt 65 Milchkühe und ca. 40 weibliche Jungtiere zur Nachzucht.

persönliches über mich - martin deuringer

Mein Name ist Martin Deuringer, ich wurde 1984 geboren und wuchs mit meinen Eltern, zwei Brüdern und meinen Großeltern auf dem landwirtschaftlichen Betrieb in Eyb auf. Ich lernte schon von klein auf alles rund um das Thema Landwirtschaft und entschied mich deshalb nach der Realschule für eine landwirtschaftliche Lehre.

 

2003 beendete ich meine Ausbildung erfolgreich und absolvierte in 2006 anschließend den Landwirtschaftsmeister.

 

Seit 2006 stelle ich außerdem Rapsöl her - ausschließlich aus in der Region angebautem Raps, ab 2020 wieder von unseren eigenen Feldern.

 

Im Jahre 2007 startete ich mit dem Aufbau eines Lohnunternehmens und das Angebot diverser Leistungen für Kunden aus der Region.

 

Meine Eltern Alfons und Renate Deuringer überschrieben mir 2011 den Hof, den ich seit dem erfolgreich leite und laufend erweiterte.

 

2016 habe ich meine Frau Nathalie geheiratet und wir haben zwei Kinder, Lisa und Ben.

Wir finden es toll mit drei Generationen auf unserem Hof zu leben, zu arbeiten und sich zu unterstützen.